> oferta

Geschichte des BUG-Zuges:


     Der Name des Zuges kommt vom Grenzfluss „Bug“, den der Zug passieren musste, als er von der Republik Belarus nach Polen fuhr. Der Zug besteht aus 6 Plattformen für den Transport von Lastwagen, 3 Schutzwaggons sowie einem Waggon für Servicekräfte und Zugführer. Derzeit fährt der Zug zweimal in der Woche. Aufgrund der steigenden Nachfrage planen wir jedoch die Frequenz zu erhöhen.

Strecke:

  • Małaszewicze-Kolyadichi / Kolyadichi-Małaszewicze
  • Małaszewicze- Orsha / Orsha – Małaszewicze
  • Małaszewicze-Pinsk / Pinsk-Małaszewicze

Partner:

  • Europort Sp. z o.o.
  • Belorussian Railways» (Белорусская Железная Дорога)
  • Belintertrans» (Белинтертранс)

Vorteile der Nutzung unserer Transportmittel:

  • Unserer Zug ist stets pünktlich
  • Keine stundenlange Wartezeit am Grenzübergang für LKWs
  • Keine Autobahn - und Straßengebühren
  • Keine Verkehrsbeschränkungen für LKWs bei Temperaturen über 25 Grad
  • LKW-Fahrer können sich während des Transports ausruhen

Webseite des Projekts: BUG TRAIN